FAQ

Bevor du uns mailst, findest du vielleicht auch schon hier eine Antwort.

Was bedeutet ponr?

Die Marke ponr steht für „point of no return”. Damit bezieht sie sich direkt auf unser Ziel, den Umweltschutz zu unterstützen. Mehr darüber kannst du auf der Seite Über uns erfahren.

Was ist das Besondere an ponr?

Bei ponr legen wir großen Wert auf Nachhaltigkeit und suchen unsere Produzenten, Lieferanten und Partner sorgfältig aus. In unserem Shop findest du daher fast ausschließlich mit Umweltsiegeln zertifizierte Produkte. Was uns von vielen anderen Marken unterscheidet ist jedoch, dass wir von jedem Verkauf einen festgelegten Anteil des Umsatzes an Projekte weitergeben, die den Natur-, Tier- oder Klimaschutz unterstützen. Welche Projekte das sind kannst du unter Unsere Projekte nachlesen.

Wie finde ich meine passende Größe?

Zu jedem Kleidungsstück findest du eine Größentabelle. Darüber hinaus versuchen wir dir mit einer genauen Beschreibung des Schnitts bei der Wahl deines perfekten Outfits zu helfen. Bitte informiere dich vor deiner Bestellung genau über diese Angaben. So können wir unnötige Retouren vermeiden.

Warum variieren eure Lieferzeiten?

Damit wir die Umwelt schonen, verzichten wir auf die Massenfertigung unserer Produkte. Das heißt, dass wir alles ganz individuell für dich anfertigen. Dafür greifen wir auf Dienstleister in Europa zurück. Während die Produktion in der Regel in wenigen Tagen abgeschlossen ist, kann der Transport auch mal etwas länger dauern. Daher notieren wir lieber einen Lieferzeitraum, als ein genaues Datum. Falls du deine Lieferung aber kaum erwarten kannst, dann benutze bitte die Sendungsverfolgung für die Pakete. Dann bist du immer informiert.

Warum erhalte ich nicht immer sofort eine Antwort auf meine E-Mail?

Der Online-Shop wird komplett nebenberuflich betrieben. Daher kann es schon mal dauern, bis wir Zeit für eure Fragen haben. Bitte habt etwas Geduld und Verständnis dafür. Es geht ja schließlich um eine gute Sache.

Warum riecht meine Kleidung nach Essig?

Beim Auspacken deiner Kleidung kannst du manchmal einen essigähnlichen Geruch oder einen cremefarbenen Rückstand feststellen. Das stammt von einem Fixiermittel, das während des Druckprozesses aufgetragen wird. Ohne dem würde sich die Tinte nicht mit dem Stoff verbinden. Das ist ganz normal und unbedenklich. Die Rückstände und der Geruch lassen sich durch einen Waschgang ganz einfach entfernen.

Warum sehe ich cremefarbige Rückstände auf meinen Prints?

Das liegt an dem Produktionsprozess. Das Prinzip haben wir näher unter folgender Frage beschrieben: "Warum riecht meine Kleidung nach Essig?"

Warum bietet ihr nicht ausschließlich Produkte aus Bio-Baumwolle an?

Bio-Baumwolle ist eine großartige Sache. Der Einsatz von gesundheitsgefährdenden Chemikalien und giftigen Farbstoffen ist strengstens untersagt. Das GOTS-Siegel geht noch einen Schritt weiter und sichert die umweltverträgliche und sozial verantwortliche Herstellung bis zum fertigen Produkt zu. Wir haben uns aber dennoch für eine Auswahl unterschiedlicher Materialien in der Herstellung entschieden, damit vor allem stark beanspruchte Kleidung länger hält. Im besten Fall begleiten dich unsere Kleidungsstücke somit über viele Jahre hinweg und setzen so ein Zeichen gegen Fast-Fashion und die Wegwerfgesellschaft. Du kannst die Materialzusammensetzung übrigens bei jedem Produkt nachlesen. Wir wollen da ganz offen mit dir sein, sodass du für dich die beste Entscheidung treffen kannst.

Verschickt ihr eure Waren in umweltfreundlichen Verpackungen?

Nachhaltigkeit hört nicht bei der Verpackung auf. Das wissen wir. Für Bekleidungsbestellungen kommen daher Beutel aus recyceltem Kunststoff zum Einsatz. Der Anteil des recycelten Kunststoffs pro Beutel beträgt mindestens 50 % für die äußere (weiße oder graue) Verpackung und mindestens 30 % für die inneren (durchsichtigen) Beutel, die bei Sendungen mit mehreren Artikeln verwendet werden. In der Fachsprache wird diese Verpackung als PCR-Kunststoff bezeichnet. Das Steht für Post-Consumer-Rezyklat und schützt die Produkte genauso gut wie neue Beutel, nur mit dem entscheidenden Unterschied, die Umweltauswirkung zu reduzieren. Übrigens sind die Taschen in unseren Verpackungen ebenfalls recycelbar. Um die Belastungen auf die Umwelt noch weiter zu reduzieren, arbeiten wir mit einem Versanddienstleister zusammen, der am Dualen System zum Verpackungsrecycling vom Grünen Punkt beteiligt ist.